IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Grundstücksentwässerung: IKT unterstützt Kommunen bei Beratung und Bearbeitung

Beitrag vom 01. Februar 2017
Alles Abwasser zur Behandlung! Immer mehr Abwassernetzbetreiber erkennen ihre Verantwortung für das gesamte Abwassernetz – also auch für die Leitungen auf den Grundstücken. Eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Eigentümern ist auf dem Weg zu einem dichten Gesamtnetz unerlässlich. Das IKT hat dazu geforscht und praktische Arbeitshilfen entwickelt.

Private Abwasserleitungen reparieren: Kleine Schäden schnell und günstig beheben

Beitrag vom 30. November 2016
Die Inspektionskamera zeigt vereinzelte Schäden an der privaten Abwasserleitung? Da muss nicht gleich alles aufgerissen und neu verlegt werden. Man kauft ja auch kein neues Fahrrad, nur weil ein Reifen platt ist. Auch einen Schlauchliner durch die ganze Leitung braucht es in einem solchen Fall nicht. Reparieren heißt hier das Stichwort. Wir stellen die gängigsten Verfahren vor und sagen, in welchen Fällen sie einsetzbar sind. Und wann nicht.

Rohr in Rohr: Renovierungsverfahren für private Abwasseranlagen

Beitrag vom 08. November 2016
Mit diesem Satz des Prüfers fängt es an: „Ihre Abwasserleitung ist undicht.“ Schon läuft vor dem inneren Auge des Eigentümers ein Film ab: Bagger rollen an, die Rabatten werden umgegraben und hinterher kommt die dicke Rechnung. Doch in vielen Fällen lassen sich private Abwasseranlagen recht unauffällig grabenlos reparieren oder renovieren. In Teil 2 unserer Serie stellen wir die gängigsten Renovierungsmethoden mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen vor.

Heile, heile, Röhrchen! Sanierungsverfahren für private Abwasserleitungen

Beitrag vom 27. Oktober 2016
Was die Sanierung betrifft, sind Grundstücksentwässerungsanlagen etwas spezielle Kandidaten: Grund- und Anschlussleitungen sind häufig in verzweigten Netzen verlegt. Kleine Nennweiten prägen das Bild. Bögen sind fast schon die Regel, nicht fachgerechte Materialwechsel auch nicht gerade selten. Diese Charakteristika schränken die Verfahrensauswahl bei der Sanierung häufig ein. Wir stellen die gängigsten Verfahren vor. Und ein paar Exoten.

Auf einen Blick: Dichtheitsprüfung oder optische Inspektion?

Beitrag vom 09. August 2016
Die richtige Prüfungsmethode für eine Grund­stücks­ent­wässe­rungs­anlage zu wählen ist nicht immer einfach. Mit der praktischen Tabelle des IKT lässt sich auf einen Blick das passende Prüfverfahren für die jeweilige Situation finden. Weil aber jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht, gilt sie in dieser Form leider nur für Nordrhein-Westfalen.