IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Drucksache: IKT zerdrückt Vortriebsrohr DN 1400

Beitrag vom 27. Oktober 2014
Erst knackt es leise, dann immer lauter. Die ersten Risse zeigen sich. Dann erhöht der mächtige 4.000-kN-Zylinder den Druck auf das große Stahlbetonrohr. Betonbrocken prasseln auf den Hallenboden. Zum Schluss gibt des ganze Rohr nach. Tiefe Risse klaffen im Beton. Im Auftrag der Göttinger Entsorgungsbetriebe prüft das IKT Vortriebsrohre auf ihre Tragfähigkeit. Es handelt sich um Stahlbetonrohre DN 1400, die für eine Baumaßnahme in Göttingen bemessen und angefertigt wurden.

Spektakuläre Prüfung: IKT knackt Vortriebsrohr DN1600

Beitrag vom 11. April 2014
Drei Großrohre stehen auf dem IKT-Prüfstand, sie müssen ihre Dichtheit gegen Außenwasserdruck bei 10 Meter Wassersäule beweisen. Und eines wird bis zum Bersten belastet… mit 140 Tonnen! Im Auftrag der Emschergenossenschaft prüft das IKT Vortriebsrohre auf Dichtheit und Tragfähigkeit. Es handelt sich um Stahlbetonrohre DN 1600 für den Abwasserkanal Emscher. Von Dortmund bis zur Rheinmündung bei Dinslaken entsteht auf einer Länge von 51 Kilometern in bis zu 40 Meter Tiefe...

Großrohre: Richtig bauen, betreiben und sanieren

Beitrag vom 31. August 2016
Wenn ein Großprofil im Kanal schlapp macht, wird es richtig übel. Das gilt es unter allen Umständen zu vermeiden. Auch wenn Inspektion und Sanierung von Großrohren meist richtig viel Arbeit machen und ordentlich ins Geld gehen können. Wie die großen Kanäle kosteneffizient und nach dem aktuellen Stand der Technik gebaut, betrieben, inspiziert und saniert werden, vermittelt ein Workshop des IKT.

IKT-Inhouse-Seminare: Speziell angepasste Schulungen für Sie!

Beitrag vom 11. November 2015
Das IKT hat sich über die Jahre auch einen Namen als Schulungs- und Weiter­bildungs­institut gemacht. In Workshops, Lehrgängen, Seminaren und Fach­tagungen vermittelt das IKT wertvolles Wissen zu immer mehr Themen aus Bau, Betrieb und Sanierung von unter­irdischen Leitungs­netzen – sowohl in den eigenen Schulungs­räumen in Gelsenkirchen als auch bundesweit. Auch das Angebot an Inhouse-Schulungen wurde stetig erweitert.

Bescheid wissen: Verfahrenstechniken im Tief- und Leitungsbau

Beitrag vom 08. Oktober 2015
Sie arbeiten im Abwasserbetrieb und benötigen mehr Wissen über den Tiefbau? Sie betreuen Baustellen, jedoch fehlt Ihnen der Tiefbau-Background? Fremdfirmen führen Ihre Projekte aus, aber Sie möchten vor Ort mitreden können? Es wird immer wichtiger Bescheid zu wissen, wenn man bei der Planung und auf den Baustellen mit dem klassischen Tiefbau konfrontiert wird. Dabei hilft jetzt ein neues IKT-Seminar.

Zukunft urbaner Infrastrukturen in NRW: Dynamik oder Verfall?

Beitrag vom 29. September 2015
Unter dem Titel „Dynamik oder Verfall? Zur Zukunft der urbanen Infra­struk­turen in Nord­rhein-West­falen“ lädt die Johannes-Rau-For­schungs­gemein­schaft e.V. (JRF) am 29. Oktober 2015 um 17 Uhr in die Nord­rhein-West­fälische Akademie der Wissen­schaften und der Künste in Düssel­dorf ein. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die JRF ist ein Zusammen­schluss von 15 unabhängigen wissen­schaft­lichen Instituten in NRW.