IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Private Abwasserleitungen reparieren: Kleine Schäden schnell und günstig beheben

Beitrag vom 30. November 2016
0 Kommentare
grafik-sanierung-grundstuecksentwaesserung-reparatur-flutungsverfahren-320

Die Inspektionskamera zeigt vereinzelte Schäden an der privaten Abwasserleitung? Da muss nicht gleich alles aufgerissen und neu verlegt werden. Man kauft ja auch kein neues Fahrrad, nur weil ein Reifen platt ist. Auch einen Schlauchliner durch die ganze Leitung braucht es in einem solchen Fall nicht. Reparieren heißt hier das Stichwort. Wir stellen die gängigsten Verfahren vor und sagen, in welchen Fällen sie einsetzbar sind. Und wann nicht.


W0042:
Drosseleinrichtungen an Regenbecken: Vergleichende Untersuchungen von hydromechanischen Drosselorganen

Beitrag vom 13. Juli 2016
0 Kommentare
Drosselorgan

IKT-Warentest „Drosseleinrichtungen“ Wie zuverlässig steuern/regeln Drosseleinrichtungen? Welche betrieblichen Anforderungen sind zu stellen? Was leisten die die verschiedenen Systeme? Welche Bauart eignet sich für welches Einsatzgebiet?


Dichtheitsprüfung privater Abwasserleitungen:
31.12.2015 war gestern, wie geht es nun weiter?

Beitrag vom 18. Februar 2016
0 Kommentare
Grafik Grundstücksentwässerung mit Rückstauschutz durch Hebeanlage

Der 31. Dezember 2015 war lange das magische Datum der Grundstücksentwässerung. Bis dahin sollten flächendeckende Dichtheitsprüfungen an privaten Abwasserleitungen erfolgen. So sahen es die DIN 1986-30 und einige landesgesetzliche Regelungen vor. Bekanntlich kam es anders, nur noch für wenige Grundstücke blieb der 31.12.2015 das Stichdatum. Wie geht es nun weiter, heute, in 2016?


Projekt F219:
Auswirkungen von Kanalabdichtungen auf Kläranlagen und Wasserhaushalt

Beitrag vom 12. Februar 2015
0 Kommentare
kanalabdichtungen-auswirkungen-klaeranlagen-wasserhaushalt_320

- Untersuchung der Auswirkungen von Fremdwasser in der Kanalisation – Etwa ein Viertel des Abwassers, das zur Behandlung in der Kläranlage ankommt, müsste nicht behandelt werden. Es ist Fremdwasser, welches zum Teil in marode Kanäle eindringt und sich mit dem „echten“ Abwasser vermischt. Dies überlastet Kanäle und Kläranlagen, reduziert die Reinigungsleistung und erhöht den Energiebedarf der Abwasseranlagen. Letztlich verschlechtert dies die Gewässerqualität und bringt weitere unerwünschte Folgen mit sich. In…


Projekt F205:
Kommunale Öffentlichkeitsarbeit zu privaten Abwasseranlagen

Beitrag vom 11. Januar 2014
0 Kommentare
„Bildreferenzkatalog – Private Abwasserleitungen“ des NRW-Umweltministeriums

Im Auftrag des NRW-Umweltministeriums werden die in Projektphase I entwickelten Werkzeuge und Materialien zur Bürgerinformation zu privaten Abwasserleitungen konkretisiert und umgesetzt. Hierzu werden verschiedene Instrumente und Werkzeuge zur Bürgerinformation zu privaten Abwasseranlagen neu- bzw. weiterentwickelt.