IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

IKT-Warentest „Reparaturverfahren für Hauptkanäle“

Beitrag vom 23. August 2009
0 Kommentare

Viele Abwassernetzbetreiber sind unsicher, was Reparaturverfahren tatsächlich leisten können und welche Qualität erreichbar ist. Deshalb wurden im IKT-Warentest „Reparaturverfahren für Hauptkanäle“ zwölf verschiedene Verfahren aus den drei Verfahrensgruppen „Injektions- bzw. Spachtel-/Verpressverfahren“, „Kurzliner“ und „Innenmanschetten“ vergleichend unter definierten und reproduzierbaren Randbedingungen getestet.


IKT-Warentest „Hausanschluss-Liner 2005“

Beitrag vom 22. November 2005
0 Kommentare

Dieser IKT-Warentest vergleicht die Eignung und Anwendbarkeit am Markt angebotener Schlauchliner für Hausanschlüsse. Zentraler Aspekt ist der praxisnahe Vergleich der Produkte, um Abwassernetzbetreibern unabhängige, fachlich fundierte Auskünfte über Stärken, Schwächen und Einsatzmöglichkeiten beziehungsweise -grenzen der untersuchten Produkte zur Verfügung stellen zu können. Das Testprogramm wurde gemeinsam mit den beteiligten Netzbetreibern entwickelt.


IKT-Warentest „Inspektionssysteme für Grundstücks­entwässerungs­netze“

Beitrag vom 24. Oktober 2005
0 Kommentare
Lichtquelle einer Kanalinspektionskamera in dunklem Abwasserrohr

Grundstücksentwässerungsanlagen stellen besondere Anforderungen an die Inspektionstechnik. Wie die verschiedenen am Markt verfügbaren Systeme diese Anforderungen erfüllen, klärt dieser IKT-Warentest und zeigt jeweils spezifische Stärken und Schwächen auf. Alle getesteten Systeme sind aber grundsätzlich zur Inspektion verzweigter Grundstücks­entwässerungs­netze geeignet.


IKT-Warentest „Reparaturverfahren für Anschluss-Stutzen“

Beitrag vom 17. August 2004
0 Kommentare

Schäden an Anschluss-Stutzen im Hauptkanal sind weit verbreitet. Gängige Schäden sind einragende oder zurückliegende schadhafte Anschlussleitungen sowie Risse und Abplatzungen im Bereich der Anschluss-Stutzen. Im IKT-Warentest wurden Injektions- und Hutprofilverfahren zur Reparatur von Anschluss-Stutzen auf Herz und Nieren geprüft. Bewertungskriterien waren die vom IKT in Versuchsstrecken durchgeführten Systemprüfungen, die Qualitätssicherung der Verfahrensanbieter sowie Baustellen-Untersuchungen.


IKT-Warentest „Hausanschluss-Stutzen“

Beitrag vom 23. Juli 2002
0 Kommentare

Das IKT hat im Auftrag von 14 Kanalnetzbetreibern neun marktgängige Hausanschluss-Stutzen vergleichend getestet. Die Netzbetreiber sehen angesichts der Häufigkeit der Schäden in ihren eigenen Netzen ein beachtliches Risiko für ihre Investitionen beim Einbau von Hausanschluss-Stutzen. Grundgedanke der IKT-Warentests ist die intensive Zusammenarbeit zwischen Forschung und Praxis. Daher wurde der IKT-Warentest „Hausanschlussstutzen“ basierend auf den Praxiserfahrungen der beteiligten Netzbetreiber entwickelt.