Förderverein Wirtschaft

Verein der Wirtschaft zur Förderung des IKT e.V.

pvc-rohre_320Nicht nur Netzbetreiber spielen eine wichtige Rolle für die Arbeit des IKT, sondern auch Unternehmen der Bauwirtschaft und Industrie sowie Ingenieurbüros, Dienstleister, Institute und Vereinigungen. Ohne ihre Produkte und Dienstleistungen können Leitungen nicht gebaut, saniert oder betrieben werden.

Um sie ebenfalls in die Arbeit des IKT einzubinden, hält der „Verein der Wirtschaft zur Förderung des IKT e.V.“ ein Drittel der IKT-Anteile. Auch seine Mitglieder bringen ihre Themen und ihr Know-how in die Arbeit des IKT ein und werden in Projekte eingebunden.

Mitglieder des Vereins

Gesellschafter der IKT gGmbH mit einem Drittel Anteil (Stand Januar 2018)

  1. Abflussklar GmbH
  2. ACO Tiefbau Vertrieb GmbH
  3. AGFW – Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V.
  4. AIRVALVE Flow Control GmbH
  5. Amiantit Germany GmbH
  6. BDE – Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft e.V.
  7. BERDING BETON GmbH
  8. Berthold Becker Büro für Ingenieur- und Tiefbau GmbH
  9. Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
  10. BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG
  11. Brandenburger Liner GmbH & Co. KG
  12. BWK Landesverband NRW e.V.
  13. enz technik ag
  14. Fachverband Steinzeugindustrie e.V.
  15. Fernwärme-Forschungsinstitut in Hannover e.V.
  16. Franz Fischer Ingenieurbüro GmbH
  17. FRIATEC GmbH
  18. FSKZ e.V. – Fördergemeinschaft für das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum
  19. Fuchs Fertigteilwerke West GmbH
  20. Funke Kunststoffe GmbH
  21. Gebr. Fasel Betonwerk GmbH
  22. Geiger Kanaltechnik GmbH & Co. KG
  23. German Water Partnership e.v.
  24. GSTT – German Society for Trenchless Technology e.V.
  25. Güteschutz Kanalbau e.V.
  26. hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
  27. Hamers Leidingtechniek B.V.
  28. HERAL GmbH & Co. KG
  29. Hermes Technologie GmbH & Co. KG
  30. HOBAS Rohre GmbH
  31. HOCHTIEF Infrastructure GmbH
  32. HTI Gienger KG
  33. Hydro-Ingenieure GmbH
  34. IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH
  35. IBAK Helmut Hunger GmbH Co. KG
  36. IBG HydroTech GmbH
  37. IMS Robotics GmbH
  38. InformationsZentrum Beton GmbH
  39. Ingenieurbüro Osterhammel GmbH
  40. Ingenieurbüro Reinhard Beck GmbH & Co. KG
  41. Ingenieurtechnischer Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e.V. (ITVA)
  42. iPEK International GmbH
  43. ISAS GmbH Ingenieure für Sanierung von Abwassersystemen
  44. iwt Ingenieurbüro Wasserwirtschaft und Tiefbautechnik
  45. Jeschke Umwelttechnik GmbH
  46. JT-elektronik GmbH
  47. Karl Otto Braun GmbH & Co. KG – Brawoliner
  48. Konstaplan GmbH
  49. KSD Kanal-Schacht-Dienstleistungen GmbH
  50. Kuchem GmbH
  51. Kummert GmbH
  52. MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG
  53. MTS Maschinentechnik Schrode AG
  54. Pirker + Pfeiffer Ingenieure GmbH & Co. KG
  55. PLASSON GmbH
  56. P & W Umwelttechnik GmbH
  57. Rausch GmbH & Co. KG
  58. RELINEEUROPE AG
  59. RS Technik AG
  60. S & P Consult GmbH
  61. SAINT-GOBAIN PAM Deutschland GmbH & Co. KG
  62. SBU AG – Kooperationspartner IKT in CH
  63. Schacht + Trumme GmbH
  64. Schulz Bau GmbH
  65. Städtler + Beck GmbH
  66. Straßen- und Tiefbau-Verband NRW
  67. Swietelsky-Faber GmbH
  68. tandler.com GmbH
  69. TOA GROUT KOGYO Co., Ltd., Japan
  70. Tracto-Technik GmbH
  71. Uhrig Kanaltechnik GmbH
  72. Umwelttechnik Franz Janssen GmbH
  73. VDRK Verband der Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e.V.
  74. VSB Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme e.V.
  75. WFZruhr Wirtschaftsförderungszentrum Ruhr für Entsorgungs- u. Verwertungstechnik e.V.
  76. Wissenschaftsstiftung Deutsch-Tschechisches Institut (WSDTI)

Mitglieder des Vorstands

  • Dipl.-Ing. Peter Brune, SAINT-GOBAIN PAM DEUTSCHLAND GmbH
  • Stv. Vorsitzender: Dr.-Ing. Claus-Michael Müller, MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG

Beisitzer

  • Dipl.-Ing. Richard Pohl, HOCHTIEF Infrastructure GmbH
  • Dipl.-Ing. Bernd Wille, DWA-Landesverband NRW

Aufgaben und Ziele

Ideelle und aktive Förderung der IKT-Forschung mit dem Ziel einer…

  • technisch innovativen,
  • qualitativ hochwertigen,
  • bürger- und umweltfreundlichen sowie
  • wirtschaftlich tragfähigen unterirdischen Ver- und Entsorgungsinfrastruktur.

Zudem dient der Verein als Forum für Diskussion, Erfahrungsaustausch und Meinungsbildung zwischen Wirtschaft und IKT und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Verhältnis zum IKT

  • Der Verein ist Gesellschafter der IKT ‑ Institut für Unterirdische Infrastruktur gemeinnützige GmbH.
  • Er hält ein Drittel der Anteile am IKT; die restlichen zwei Drittel hält der „IKT-Förderverein der Netzbetreiber e.V.“.
  • Der Verein stellt sicher, dass das IKT seine Arbeit jederzeit neutral und unabhängig durchführen kann.
  • Hierzu werden zwei Mitglieder in den Aufsichtsrat des IKT entsandt, die Kontrollfunktion ausüben.

Vorteile der Mitgliedschaft

  • Ausführliche und regelmäßige Informationen über geplante, laufende und abgeschlossene IKT-Forschungsprojekte
  • Bevorzugte Einbindung in IKT-Projekte
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch mit Mitgliedern des IKT-Fördervereins der Netzbetreiber e.V.
  • Kostenloser Erhalt aller IKT-Forschungsberichte
  • Ermäßigte Standmieten für Aussteller auf IKT-Foren
  • Ermäßigter Teilnahmebeitrag für alle IKT-Veranstaltungen
  • Rabattierter Anzeigenpreis im IKT-eNewsletter: 500 Euro statt 750 Euro für Nicht-Mitglieder

Downloads

Infopaket
Beitragsordnung
Beitrittsformular
Satzung