IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Jede Menge Action beim Tag der Kanalreinigung

Beitrag vom 06. Juli 2016
0 Kommentare

Vorführung Inspektionskamera

Spritzt und zischt: Inspektionskamera mit Jet-Antrieb in Aktion

Erster Tag beim Tag der Kanalreinigung: Theorie und Praxis gehen mal wieder Hand in Hand. Es gab ein kurzweiliges Vortragsprogramm, und bei den vielen Live-Vorführungen von Produkten, Systemen und Verfahren wurde es schon mal laut und nass. Und eine kleine Überraschung gab es auch.

Auf den Punkt

Kanäle nach Bedarf reinigen – ja oder nein? Darüber kann man geteilter Meinung sein – so wie die Referenten beim 4. Deutschen Tag der Kanalreinigung im IKT. Erkenntnis: Es gibt keine Strategie, die zu jedem Netzbetreiber passt. Im zweiten Vortragsblock diskutierten die Referenten weitere kontroverse Fragen hart an der Praxis:

  • Wie viel EDV-Unterstützung braucht der Kanalbetrieb?
  • Wie kann man die Mitarbeiter für das Thema Arbeitssicherheit sensibilisieren?
  • Wie verändern DWA-A 147 und DWA-M 174 das Kanalbetriebsmanagement?

Von digital bis tonnenschwer

Spülfahrzeuge

Ausstellung: fünf große Spülfahrzeuge auf dem Hof

Die Praxistage wären nicht die Praxistage, würde nicht wieder schweres Gerät aufgefahren. So stehen auf dem IKT-Gelände während der zweitägigen Veranstaltung fünf große Spülfahrzeuge. So lassen sich die Systeme der Hersteller direkt vergleichen.

Natürlich geht es auch eine bis mehrere Nummern kleiner. So zeigen die Aussteller auch mehrere Inspektions- und Sanierungsfahrzeuge der Sprinter-Klasse. Und in der Halle werden die kleinen und die digitalen Dinge dem interessierten Publikum präsentiert: unter anderem Messtechnik, Absperrtechnik, Software-Lösungen und die verschiedensten Düsen.

Uuuuund Action!

Kanalarbeiter wird abgeseilt

Keine Hängepartie: Einfahrsystem für Schächte ohne Steigeisen

Und natürlich gibt es wieder zahlreiche Live-Vorführungen. Heute unter anderem:

  • Kanalreinigungsfahrzeug von Kaiser
  • Reinigungsdüse mit Kamera von IPEK
  • Schachtzoom-Kamera Fastpicture und Inspektionssystem Lindauer Schere von JT elektronik
  • Reinigung mit Höchstdruck-Wasserstrahl von Mauerspecht
  • Kanalreinigungsfahrzeug von FFG Flensburger Fahrzeugbau
  • Inspektionskamerasystem von IBAK
  • Schachteinfahrsystem für Schächte ohne Steigeisen von der Stadt Rheda-Wiedenbrück

Zertifikate verliehen

Absolventen mit ihren Zertifikaten

Freuen sich über ihre Zertifikate: fünf Absolventen des letzten IKT-Lehrgangs „Kanalbetriebsmanager“

Und das stand nicht auf dem offiziellen Programm: Prof. Dr.-Ing. Bert Bosseler, Wissenschaftlicher Leiter und Vorsitzender der Prüfungskommission beim Lehrgang „IKT-Zertifizierter Kanalbetriebsmanager“ nutzte den Rahmen der Tagung, um den Absolventen des letzten Lehrgangs persönlich die Zertifikate zu überreichen. Er freute sich besonders, dass mit Dipl.-Ing. Antje Saft vom AmperVerband wieder jemand die Prüfung „mit Auszeichnung“ bestanden hat.
mehr über den Lehrgang

Auch zwei Abwassernetzbetreiber erhielten Zertifikate. Die Stadtentwässerung Stuttgart und Gelsenkanal hatten mit ihren Hochdruckspülfahrzeugen am IKT-Fahrzeug-Check teilgenommen. Dabei wird die Hochdruck-Pumpe überprüft und die Leistungskennwerte kontrolliert, die Düsenkennlinien werden ermittelt und die Spülstrahlleistungsdichte wird in Anlehnung an die DIN 19523 bestimmt. Mit den ermittelten Daten kann die Kanalreinigung schonend und effizient umgesetzt werden.
mehr über den IKT-Fahrzeug-Check

Feiern und Fußball

Jetzt treffen sich alle noch in geselliger Runde bei der Abendveranstaltung. Und später wird noch das EM-Halbfinale auf der großen Leinwand in der IKT-Versuchshalle gezeigt.

Morgen geht es dann weiter mit Vorträgen, Fachausstellung und dem Markt der Möglichkeiten, bei dem Aussteller ihre Produkte und Verfahren vorstellen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Serdar Ulutaş, MBA
Telefon: 0209 17806-32
E-Mail: ulutas@ikt.de

 

Eindrücke vom ersten Tag

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben