IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

StarkRegenCongress 2020 als Online-Tagung

Beitrag vom 30. Juli 2020
0 Kommentare

Aufzug einer Starkregenfront über einer Stadt

Wenn Starkregen droht: Wie können sich Kommunen langfristig vorbereiten und kurzfristig schützen?

Dieses Jahr ist irgendwie alles anders – und wir reden hier aus­nahms­weise nicht von Corona. Wir sprechen vom Wetter: Die letzten zwei Jahren jagte ein Rekordhoch das nächste. Temperaturen über 40 Grad, verdorrte Parks und hohe Wasserrechnungen wegen der Gartenbewässerung. Und dieses Jahr? Alles saftig grün, keine Waldbrände, allein im Freibad, und immer wieder: Regen

Womit wir auch gleich beim Stichwort wären. Wird es nicht langsam wieder Zeit für einen StarkRegenCongress? Noch nichts gehört? Dann sagen wir es jetzt: Ja, es wird auch dieses Jahr einen SRC geben! Nur leider nicht so, wie wir ihn kennen. Und an dieser Stelle müssen wir doch über das Virus sprechen: Denn Corona ist schuld, dass der SRC dieses Mal online stattfinden wird.

StarkRegenCongress – SRC 2020

14.-17. September 2020, jeweils 9 und 13 Uhr, je ca. 90 Minuten
Auch einzelne Tage buchbar!
Programm und Anmeldung

Input für die Praxis

Grafik Starkregen und Überflutung in Wohngebiet

Gefahr für Mensch, Mobil und Immobilie: Bei Starkregen sammelt sich das Wasser schnell auf der Oberfläche und kann schwere Schäden anrichten.

Aber das muss ja auch gar nichts Schlechtes sein. So muss niemand reisen, denn der SRC kommt zu Ihnen ins Büro oder nach Hause auf den Computerbildschirm. Und die Vortragsblöcke sind kurz und über vier Tage verteilt – nur zweimal 90 Minuten pro Tag. Da bleibt keine Arbeit liegen, schließlich kann man zwischendurch auch E-Mails schreiben und Telefonate führen. Trotzdem bekommen Sie den Input, den Sie für Ihre Arbeit brauchen, und Zeit für Diskussionen und Austausch gibt es auch.

Nur auf unser leckeres Catering müssen Sie verzichten. Käsestulle oder Krabbencocktail – diesmal haben Sie es selbst in der Hand.

SRC 2020 – 14.-17. September 2020

Programm:

  • Umsetzung der Starkregenvorsorge
    Recht, Wirtschaftlichkeit und Technik
  • Starkregenkarten
    Ausschreibung und Beauftragung
  • Starkregen-Risikobewertung
    Gemeinsame Aufgabe für die Stadtgemeinschaft
  • Baumstandorte
    Neue Möglichkeiten der Regenwasserbewirtschaftung
  • Multifunktionale Flächen
    Chancen und Herausforderungen
  • Drosselorgane unter Extrembedingungen
    Wartung und Betrieb
  • Starkregen auf Grundstücken
    Beratung und Versicherung
  • Besondere Betriebszustände bei Starkregen
    Konzepte und Arbeitsabläufe

Rezertifizierung

Beim SRC 2020 können sich IKT-Zertifizierte Berater/-innen Grundstücksentwässerung und IKT-Zertifizierte Kanalbetriebsmanager/-innen rezertifizieren.

dunkelhaarige Frau mit Kopfmikrofon und Redekarten

Noch Fragen? Sonja Kaltenborn hilft gerne weiter.

Keine Hitzerekorde, keine Dürre, kein SRC in Gelsenkirchen. Ja, dieses Jahr ist alles anders. Machen wir das Beste draus! Mit dem ersten Online-SRC der Welt. Jetzt anmelden!

Rückblick: So war der SRC 2019

Ansprechpartnerin

Sonja Kaltenborn, B. Eng.
Tel.: 0209 17806-15
E-Mail: kaltenborn@ikt.de
 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben