IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Tiefbau digital: BIM kommt

Beitrag vom 30. Oktober 2018
0 Kommentare

Mann mit Laptop über Bauplänen

BIM kommt auch im Tiefbau: Beim BIMCongress in Bochum diskutieren Experten über das Wie.

Building Information Modeling, kurz BIM, ist dabei, die Bauwelt zu revolutionieren. Doch was ist BIM genau und wie lässt es sich im kommunalen Tiefbau anwenden? „BIM kommt. Machen Sie sich bereit!“, rät Dr.-Ing. Sissis Kamarianakis, Leiter Weiterbildung beim IKT, und lädt zum BIMCongress ‑ BIMCo 2018 in Gelsenkirchen ein.

Bochumer BIMCongress ‑ BIMCo 2018

21. November 2018 in Gelsenkirchen
Programm und Anmeldung
Ausstellerinformation

BIM – nicht mehr ob, nur noch wie

Baustelle Straße mit Baken und Abspergittern und Kanaldeckel

Lassen sich Infrastrukturprojekte mit BIM besser, schneller und günstiger realisieren?

Zusammen mit der Stadt Bochum will das IKT beim BIMCongress die Chancen und Herausforderungen für Kommunen, Betriebe, Baufirmen und Ingenieurbüros ausloten. Mit Building Information Modeling sollen Bauprojekte schneller, effizienter und sicherer steuerbar werden. Definierte Zeit- und Kostenrahmen sollen sich verlässlicher einhalten lassen. Experten aus Wissenschaft und Verbänden, von Abwassernetzbetreibern und Ingenieurgesellschaften, von Unternehmen und aus Anwaltskanzleien zeigen, was mit BIM möglich ist und wo Grenzen liegen. In der begleitenden Fachausstellung zeigen Unternehmen aus der Branche ihre Produkte und stellen ihre Dienstleistungen vor.

BIM – nicht mehr aufzuhalten

„Freunden Sie sich schon mal mit dem Gedanken an: Digitales Planen und Bauen wird bald auch bei Infrastruktur-Projekten und im kommunalen Tiefbau Einzug halten“, ist sich Kamarianakis sicher. „Das lässt sich nicht mehr aufhalten.“ Der BIMCongress trägt dem Rechnung.

Jetzt anmelden!

Bochumer BIMCongress ‑ BIMCo 2018
21. November 2018 in Gelsenkirchen
Programm und Anmeldung
Ausstellerinformation

zum gesamten IKT-Weiterbildungsprogramm

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Sissis Kamarianakis
Telefon: 0209 17806-42
E-Mail: kamarianakis@ikt.de

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben