IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Bodenkundliche Baubegleitung: Mehr Bodenschutz beim Tiefbau

Beitrag vom 08. August 2016
0 Kommentare

Baggerschaufeln

Wenn die Bagger rollen… Tiefbauarbeiten möglichst Boden schonend ausführen ist das Ziel.

Wenn die Bagger rollen, leidet der Boden. Deshalb wird Bodenschutz immer wichtiger. Bei größeren Tiefbauprojekten ist in der Schweiz eine bodenkundliche Baubegleitung bereits vorgeschrieben. In Nordrhein-Westfalen wird sie empfohlen. Ob und wann sie auch in ganz Deutschland zur Pflicht wird, ist zwar noch unklar. Aber wer jetzt schon Erfahrungen sammelt ist für später gewappnet.

Das IKT bietet gemeinsam mit dem Bundesverband Boden e.V. einen praxisorientierten Workshop zu diesem Thema an:

Workshop: Bodenkundliche Baubegleitung

28. September 2016 in Reutlingen
Programm und Anmeldung

Bodenverbrauch reduzieren, Verdichtung vermeiden

Bodenschäden

Bodenschäden möglichst vermeiden: Der Workshop von IKT und Bundesverband Boden zeigt, wie es geht.

Dem Bodenschutz bei Bauvorhaben wie beispielsweise dem Verlegen von Ver- und Entsorgungsleitungen in offener Bauweise wird immer größere Bedeutung beigemessen. Heute versucht man, die Eingriffe in Böden so gering wie möglich zu halten: Flächen- bzw. Bodenverbrauch reduzieren, Bodenverdichtung und Gefügeschäden vermeiden, die durchwurzelbare Bodenschicht erhalten und wiederherstellen. Der Bundesverband Boden e.V. (BVB) hat zu diesem Thema das BVB-Merkblatt Band 2 „Bodenkundliche Baubegleitung – Leitfaden für die Praxis“ veröffentlicht.

In dem Workshop „Bodenkundliche Baubegleitung“ vermitteln Experten des BVB Fachwissen zur Bodenkundlichen Baubegleitung. Die Teilnehmer lernen die Ziele des Bodenschutzes an Anwendungsbeispielen kennen.
Programm und Anmeldung

Ansprechpartner

Marcel Goerke, M.Sc.
Telefon: 0209 17806-34
E-Mail: goerke@ikt.de

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben