IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Flyer zur Bürgerinformation: So verhindern Fettabscheider Störungen im Kanal

Beitrag vom 18. Februar 2020
2 Kommentare

Vorderseite eines Flyers zum Thema FettabscheiderBetriebe, die mit Lebensmitteln arbeiten – wie Gaststätten, Hotels, Grill-, Brat- und Frittierküchen – sind verpflichtet Fettabscheider zu installieren, wenn fetthaltiges Abwasser anfällt. Abwasserbetriebe beraten die Betreiber hierzu. Im Kommunalen Netzwerk Abwasser (KomNet­AB­WAS­SER) wurde deshalb der Info-Flyer „Fettabscheider – Einbau, Betrieb, Wartung!“ erarbeitet, um Kommunen bei der Erfüllung ihrer Beratungs­pflicht zu unterstützen.

Antworten rund um Installation und Betrieb

Der Flyer beantwortet die zentralen Fragen der Betreiber von Fett­ab­schei­dern:

  • Wann ist ein Fettabscheider notwendig?
  • Welcher Fettabscheider ist der richtige?
  • Was ist bei der Überwachung zu beachten?
  • Wie kann ich sparen?
IKT-Lehrgang: Sachkunde Fettabscheider

7. Juli 2020 in Dorsten
19. August 2020 in Dorsten
8. Dezember 2020 in Dorsten

  • Aufbau und Funktion von Fettabscheidern
  • Anforderungen an Fettabscheider
  • Dokumentation und Arbeitssicherheit

Programm und Anmeldung

Der Info-Flyer steht auf der Website des Kommunalen Netzwerks zum Download bereit: Download Info-Flyer „Fettabscheider“

Die Mustervorlage des Flyers kann individuell an das Corporate Design des jeweiligen Abwasserbetriebs angepasst werden (Logo, Farben, Ansprechpartner etc.). Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt auf!

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Marco Schlüter
Telefon: 0209 17806-31
E-Mail: schlueter@ikt.de
www.komnetabwasser.de

Das ist das KomNetABWASSER!

Logo des KomNetABWASSERDas Kommunale Netzwerk Abwasser ist eine Initiative von rund 60 Abwasserbetrieben. Ziel ist es, die kom­mu­nale Abwasser­besei­tigungs­pflicht gemeinsam besser und bürger­freund­licher umzusetzen – mög­lichst kosten­günstig und im Einklang mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik. Das Netzwerk nutzt dazu gemeinsam die Service­leistungen des IKT. So muss nicht jeder das Rad immer wieder selbst neu erfinden.

Grafik mit drei bunten Kreisen zu den Tätigkeitsfeldern des KomNetABWASSERMotor, Ideengeber, Sparringspartner
Das KomNetABWASSER versteht sich als Anstoßgeber und Unterstützer für die teilnehmenden Kommunen. Aktuelle Themen, die die Kommunen dann aufgreifen möchten, werden wissenschaftlich aufgearbeitet und praktisch begleitet.

Viele Erkenntnisse aus der Netzwerkarbeit finden zudem Eingang in die Weiterbildungsangebote des IKT. Aktuelle Beispiele sind der Lehrgang „Sach­kunde Fett­ab­scheider“ und der Lehrgang „IKT-Zertifi­zierter Berater Grund­stücks­ent­wässerung“.

Interesse? Hier erfahren Sie mehr über das KomNetABWASSER.
Sprechen Sie uns an!
Tel.: 0209 17806-31
E-Mail: schlueter@ikt.de

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

2 Kommentare
  • Bjanka Tschanter 15:30h, 21 April Antworten

    Guten Tag, ich bin Betreiberin einer Gastronomie und habe immer wieder mit diesem Thema zu kämpfen.
    Leider ist Dorsten doch ganz schön entfernt und so kommt die Schulung – zumal bestimmt nicht für Gastronomen gedacht- leider nicht in Frage.
    Ich konnte mich im Netz und über meine Kanalreinigungsfirma schon informieren. Da ich das Gefühl habe, dass das Problem in den Abwasserkanälen in den Städten ein wichtiges Thema ist, interessiere ich mich dafür und wollte Fragen, ob hierzu noch weitere Informationen veröffentlicht werden oder ob es zu den Schulungen einen ausführlichen Blog-Beitrag geben wird. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    • Henning Winter 16:20h, 23 April Antworten

      Liebe Bjanka,
      die Fettabscheiderthematik ist leider nicht unser Spezialgebiet. Wir arbeiten bei unserer Schulung daher mit externen Experten zusammen. Insofern können wir auch nicht mit vertiefenden Informationen dienen. Wir haben einen der Referenten gebeten, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.
      Aktuell bieten wir immer mehr unserer Weiterbildungsangebote als Webinare an. Wir prüfen derzeit, ob das auch für die Fettabscheider-Schulung möglich ist. Dann wäre die Entfernung kein Problem mehr. Aktuelle Informationen zu gibt es immer auf http://www.ikt.de/seminare/.
      Viele Grüße
      Henning Winter

Kommentar abgeben