IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

IKT-Lehrgang: Schachtsanierung von A bis Z

Beitrag vom 18. Februar 2020
0 Kommentare

starke Infiltration in Schacht

So sieht´s aus: Viele Schächte sind sanierungsbedürftig. Der IKT-Lehrgang macht Sie fit für die Verfahrensauswahl.

Abnehmen, mehr Sport treiben, sich gesünder ernähren – alle guten Vorsätze fürs Jahr schon gescheitert? Aber das mit der beruflichen Weiterbildung kann noch klappen. Werden Sie zum Beispiel Schacht­sanie­rungs­bera­terin oder -berater!

Rund 10 Millionen Abwasserschächte gibt es in Deutschland in den Netzen öffentlicher Betreiber. Viele sind inzwischen schadhaft geworden. Den Kommunen stehen hohe Sanierungs- und Reparaturkosten ins Haus. Der Bedarf an geschultem Personal, das sich gezielt und kompetent um die Problem­schächte kümmern kann, ist groß. Wie die vorhandenen Mittel effektiv, effizient und nachhaltig eingesetzt werden können, erfahren Interessierte beim IKT-Lehrgang „Schacht­sanie­rungs­berater/-in“.

IKT-Lehrgang „Schachtsanierungsberater/-in“
25.-28. Mai 2020 in Gelsenkirchen
Programm und Anmeldung

Keine Aufschieberitis mehr!

Eigentlich weiß man es ja: Wer sich jetzt nicht um die schäbigen Schächte im Gemeindegebiet kümmert, den trifft es später nur noch härter. Aber wer soll es machen? Wer kennt sich gut genug aus? Na, IKT-Zertifizierte Schachtsanierungsberaterinnen und -berater zum Beispiel. Alle schon vergeben? Dann kann man auch sich selbst oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim IKT ausbilden lassen. Der nächste Lehrgang findet vom 25. bis 28. Mai 2020 in Gelsenkirchen statt.

Verschließen einer Fuge

Standsicher und dauerhaft dicht – so sollen Schächte nach der Sanierung sein. Doch welche Wege führen nach Rom?

Schachtsanierung ist eine kleine Wissenschaft für sich. Mörtel- und Kunststoffbeschichtungen, Auskleidungen und Schacht-in-Schacht-Systeme – Verfahren und Materialien zur Sanierung von Schächten gibt es viele. Wer deren Vor- und Nachteile kennt, kann für jeden Schaden das passende Verfahren auswählen. Das reduziert das Risiko von Sanierungsmängeln deutlich. Schließlich soll hinterher alles dauerhaft dicht und stabil sein – und das zu einem angemessenen Preis.

Kann das was?

Was leisten die Sanierungssysteme und was ist bei der Sanierung zu beachten? Hier kommen die Wissenschaftler des IKT ins Spiel. Sie haben in zahlreichen Forschungsprojekten, Materialprüfungen und Warentests jede Menge Erfahrung mit Sanierungsverfahren für Schächte gesammelt. Und das Beste: Sie teilen ihr Wissen gerne mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des dreitägigen IKT-Lehrgangs „Schachtsanierung“, der die Schachtsanierung von allen Seiten beleuchtet:

  • Sanierungsmaterialien- und verfahren
  • Planung und Ausschreibung
  • Ausführung und Begleitung
  • Bau- und Gewährleistungsabnahme

Wertvolles Wissen für die Praxis

Vorführung von Injektionsverfahren zur Schachtsanierung von oben aus der Vogelperspektive fotografiert

Praxisvorführung: Die Teilnehmer/-innen lernen verschiedene Methoden der Schachtsanierung kennen.

Das Abdichten der verschiedenen Bereiche des Schachts stellt unterschiedliche Anforderungen – vom Schachtkörper über die Rohranbindungen bis hin zur Schachtabdeckung. Die Referenten des Lehrgangs liefern praktische Hinweise, Ergebnisse aus Prüfungen und vergleichenden Tests sowie Praxiserfahrungen zu zahlreichen Verfahren und Materialien.

Verfahren gezielt auswählen

Im Lehrgang werden vor allem Hinweise zur schadenspezifischen Material- beziehungsweise Verfahrensauswahl gegeben. Es werden aber auch die Randbedingungen einer Sanierung betrachtet und Möglichkeiten der Untergrundvorbereitung vorgestellt. Schließlich werden Kriterien und Zeitpunkte zur Bewertung der Sanierungsergebnisse diskutiert.
wissenschaftliche Erkenntnisse zur Untergrundvorbereitung bei der Schachtsanierung

Portrait von Mann vor FirmenschildIch bin über den IKT-Newsletter auf den Lehrgang aufmerksam geworden. Hier wird das gesammelte Schachtwissen von A bis Z vermittelt. Besonders gelungen finde ich die Mischung aus Theorie und Praxis, und die vielen Exponate und Technik­vor­füh­rungen sind gut für das Verständnis der Materie. Nach diesem Lehrgang will ich mich auch in anderen Bereichen weiterbilden. Vielleicht werde ich noch IKT-Kanal­sanierungs­manager.
Thomas Streckert, WSW Energie & Wasser, Wuppertal

Der Lehrgang gibt einen detaillierten Überblick über die Sanierung von Abwasserschächten – von der Ausschreibung bis zur Bau- beziehungsweise Gewährleistungsabnahme. Die Themen im Fokus:

  • Stand der Technik
  • Materialien und Verfahren zur Abdichtung, Untergrundvorbereitung und Beschichtung
  • Sanierungsziele und -risiken
  • Qualitätssicherung, Dokumentation und Kriterien zur Beurteilung von Schachtsanierungen
  • materialabhängige Abnahme- und Beurteilungsstrategien

Von den Grundlagen bis zur Bauabnahme

Mann referiert vor Publikum

Diagnose, Sanierung, Qualitätskontrolle: Beim Schachz­sanierungs­berater-Lehrgang gibt es „Schacht von A bis Z“.

Lehrgangsleiter Dipl.-Ing. Markus Gillar – im IKT der Mann für schicke Schächte – und weitere Experten vermitteln im Lehrgang alles, was man über Abwasserschächte wissen muss. Zunächst zu den Grundlagen: Aufbau, Funktion, Physik. Dann zur Diagnose: Schäden feststellen und bewerten. Anschließend zur Instandsetzung: die verschiedenen Sanierungsverfahren und worauf man dabei achten muss, Schachtkörper und Rohranbindungen abdichten, Liner anbinden, Auskleidungen und Beschichtungen des Schachts. Schließlich: Ausführungsqualität beurteilen. Zusätzlich gibt es einen Tag lang Infos zur Instandsetzung von Schachtabdeckungen.

Es bleibt dabei aber nicht bei trockener Theorie – immer wieder wird der Bezug zur Praxis hergestellt. Beispielhafte Praxisvorführungen relevanter Produkte und Verfahren zu Reparatur und Sanierung von Schächten lockern das Programm auf und veranschaulichen die heutigen Möglichkeiten der Schachtsanierung.

Haben Sie in Ihrem Abwassernetz auch eine Reihe von Schächten zu sanieren? Dann bringen Sie sich oder jemanden aus Ihrem Team beim IKT-Lehrgang „Schachtsanierung“ im Mai 2020 in Gelsenkirchen auf den neuesten Stand!

IKT-Lehrgang „Schachtsanierungsberater/-in“

25.-28. Mai 2020 in Gelsenkirchen
Programm und Anmeldung

Ansprechpartnerin

Sonja Kaltenborn, B. Eng.
Telefon: 0209 17806-15
E-Mail: kaltenborn@ikt.de

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben