IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Drucksache: IKT zerdrückt Vortriebsrohr DN 1400

Beitrag vom 27. Oktober 2014
Erst knackt es leise, dann immer lauter. Die ersten Risse zeigen sich. Dann erhöht der mächtige 4.000-kN-Zylinder den Druck auf das große Stahlbetonrohr. Betonbrocken prasseln auf den Hallenboden. Zum Schluss gibt des ganze Rohr nach. Tiefe Risse klaffen im Beton. Im Auftrag der Göttinger Entsorgungsbetriebe prüft das IKT Vortriebsrohre auf ihre Tragfähigkeit. Es handelt sich um Stahlbetonrohre DN 1400, die für eine Baumaßnahme in Göttingen bemessen und angefertigt wurden.

Spektakuläre Prüfung: IKT knackt Vortriebsrohr DN1600

Beitrag vom 11. April 2014
Drei Großrohre stehen auf dem IKT-Prüfstand, sie müssen ihre Dichtheit gegen Außenwasserdruck bei 10 Meter Wassersäule beweisen. Und eines wird bis zum Bersten belastet… mit 140 Tonnen! Im Auftrag der Emschergenossenschaft prüft das IKT Vortriebsrohre auf Dichtheit und Tragfähigkeit. Es handelt sich um Stahlbetonrohre DN 1600 für den Abwasserkanal Emscher. Von Dortmund bis zur Rheinmündung bei Dinslaken entsteht auf einer Länge von 51 Kilometern in bis zu 40 Meter Tiefe...

Gesucht: Projektleiter/-in für IKT-Prüfstelle

Beitrag vom 22. März 2019
Für die Prüfstelle für Bauprodukte sucht das IKT ab sofort einen Projektleiter oder eine Projektleiterin für die selbständige Bearbeitung von Prüfaufträgen sowie die Werkstoffprüfung an Kunststoffbauteilen für die Kanalsanierung. Der neue Projektleiter oder die neue Projektleiterin wird nach einer Einarbeitung im Kunststoff-Prüflabor des IKT für die selbständige Abwicklung von Prüfaufträgen verantwortlich sein. Diese umfassen neben reinen Werkstoffprüfungen an Bauteilen aus GfK auch Prüfungen von Bauprodukten und -verfahren in unserer Versuchshalle....

Nicht nur zur Weihnachtszeit: IKT-Inhouse-Seminare nach Wunschzettel

Beitrag vom 13. Dezember 2017
Inhouse-Seminare sind so praktisch: Wählen Sie einfach die Inhalte aus und sprechen Zeit und Ort mit uns ab. Dann kommen wir zu Ihnen, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen nicht reisen. Es ist kostengünstig, denn Hotelkosten entfallen. Es ist familienfreundlich, denn die Teilnehmer sind abends zu Hause. Es ist produktiv, denn Sie bestimmen die Themen. Und es ist skalierbar, denn Sie entscheiden, ob nur wenige oder viele teilnehmen – und das...

Seit der Gründung: Stein & Partner und IKT mit langer gemeinsamer Geschichte

Beitrag vom 29. November 2017
Die renommierte Ingenieurgesellschaft „Prof. Dr. Stein & Partner“ besteht in ihrem 25. Jahr und feierte in diesem Jahr Jubiläum. Stein & Partner und das IKT sind damit nicht nur ungefähr gleich alt, sie verbindet auch eine lange gemeinsame Geschichte. So war Stein & Partner-Gründer Prof. Dr.-Ing. Dietrich Stein seinerzeit Mitinitiator bei der Gründung des IKT und in den ersten Jahren sein Wissenschaftlicher Direktor.