IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Leitungen schützen, Bäume erhalten: Was wirkt wirklich gegen Wurzeleinwuchs?

Beitrag vom 30. August 2018
Überall das gleiche Problem: Unterirdisch verlegte Leitungen und die Wurzeln der Stadtbäume teilen sich denselben Bodenraum und geraten immer wieder aneinander. Unterirdische Leitungen und Baumwurzeln werden einfach nie Freunde. Wie kann man sie auf Dauer auf Distanz halten? Ein internationales Forschungsprojekt soll Antworten liefern.

Projekt C347:
Wurzeleinwuchs in Abwasserleitungen – passive Schutzmaßnahmen

Beitrag vom 06. Januar 2014
Schutzmaßnahmen gegen Wurzeleinwuchs in Abwasserleitungen, Kanäle und Einsteigschächte werden bewertet und eine Handlungsempfehlung für planende Ingenieurbüros entwickelt. Das IKT hat in mehreren Forschungsvorhaben grundlegende Zusammenhänge zwischen Wurzelwachstum und unterirdischer Infrastruktur erforscht und an der Erarbeitung der Merkblatts „Bäume, unterirdische Leitungen und Kanäle“ mitgewirkt

IKT-Crashkurs: Umgang mit Flüssigböden – Trend oder Chance?

Beitrag vom 02. Januar 2019
Mit dem Einsatz von fließfähigen selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen (ZFSV) – kurz: Flüssigböden – lassen sich sowohl beim Neubau als auch bei Erneuerung im Bestand Optimierungspotenziale erschließen. Dabei wirkt sich die Ausführung der Einbettung auf die Wirtschaftlichkeit einer Kanalbaumaßnahme, das Tragverhalten der verlegten Rohre, ihre Wechselwirkung mit dem umgebenden Baugrund und die zu erwartende Nutzungsdauer aus.