IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Die Werkstoff-Frage: Kontrovers diskutiert bei den IKT-Praxistagen

Beitrag vom 13. August 2015
0 Kommentare

Besucher schauen sich Exponate auf dem IKT-Gelände an

Rund um Neubau und Sanierung: Bei den IKT-Praxistagen gibt es viel zu sehen.

Der Titel der diesjährigen IKT-Praxistage lautet: „Neubau, Sanierung und Reparatur“. Deshalb steht am 9. und 10. September 2015 das abwechslungsreiche Vortragsprogramm unter der Überschrift „Was gibt es Neues bei… …Neubau? …Sanierung? …Reparatur?“. In zahlreichen Live-Vorführungen zeigen Hersteller und Dienstleister ihre Produkte. Und im Streitgespräch wird das Thema „Kanalbau: Welche Werkstoffe für welchen Fall?“ offen debattiert.

Was? Wann? Wo?

Programm: hier herunterladen!
Termin: 9.-10. September 2015
Ort: IKT ‑ Institut für Unterirdische Infrastruktur, Gelsenkirchen

Kanalbau kontrovers: Wann welche Werkstoffe einsetzen?

Blick ins Publikum von schräg oben

Streitgespräch „Hart, aber fair“: Die Werkstofffrage wird kontrovers diskutiert.

Besonders spannend sind bei den großen IKT-Tagungen immer die lebhaften Diskussionen beim Streitgespräch „Hart, aber Fair“. Und bei kaum einem Thema driften die Meinungen so weit auseinander, wie bei der Frage nach dem Rohrmaterial beim Kanalbau. Vertreter unterschiedlicher Denkrichtungen debattieren auf dem Podium. Ihre Teilnahme am Streitgespräch haben zugesagt:

  • Dr.-Ing. Ulrich Bohle, Steinzeug-Keramo GmbH
  • Dipl.-Ing. Manfred Fiedler, Fiedler Consult
  • Dipl.-Ing. Wilhelm Niederehe, FBS – Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V.
  • Dr.-Ing. Jürgen Rammelsberg, Fachgemeinschaft Guss-Rohrsysteme (FGR) e.V
  • Dipl.-Ing. Andreas Redmann, KRV – Kunststoffrohrverband e.V.
  • Dr. Claus Henning Rolfs, Stadtentwässerung Düsseldorf

Live und direkt: Die Praxisvorführungen

Schlauchliner im Plexiglasrohr

Live-Vorführungen: Auf dem IKT-Gelände zeigen Unternehmen ihre neuesten Technologien in Aktion.

Bei den IKT-Praxistagen zeigen zahlreiche Firmen in Live-Vorführungen auf dem IKT-Versuchsgelände, wie ihre Techniken eingesetzt werden. Vieles davon bekommt man nur hier zu sehen, da es sonst tief unten im Rohr oder in der Baugrube passiert:

  • Schachtsanierung und Schweißverbindungen
  • Stutzenanbindung und -sanierung
  • Breitband im Kanal
  • Reparatur- und Renovierungsverfahren
  • Fräsroboter
  • Rohrwerkstoffe und Flüssigböden
  • Kamera- und Inspektionstechnik
  • Sanierung mit Schmelzbasalt

Und in der großen Fachausstellung kann man mit zahlreichen Unternehmen der Branche in Kontakt treten und sich über Produkte, Verfahren und Dienstleistungen informieren.

Kompakt vermittelt: Die wichtigsten Themen

Prof. Dr.-Ing. Bert Bosseler, Wissenschaftlicher Leiter des IKT

Prof. Dr.-Ing. Bert Bosseler, Wissenschaftlicher Leiter des IKT, referiert über die neue DIN EN 1610.

Die IKT-Praxistage bringen Sie mit einem kompakten, aber intensiven Vortragsprogramm auf den neuesten Stand in Sachen Neubau und Sanierung!

Was gibt es Neues bei Kanalneubau und -erneuerung?

  • Europäische Grundregeln im Kanalbau: DIN EN 1610
    Bauass. Dipl.-Ing. Karl-Heinz Flick, Fachverband Steinzeug
    Prof. Dr.-Ing. Bert Bosseler, Wissenschaftlicher Leiter IKT
  • Wurzelhemmende Flüssigböden für den Leitungsbau
    Dipl.-Ing. Jana Simon, Universität Kassel
    Marcel Goerke, M.Sc., IKT
  • Breitbandausbau unter Nutzung vorhandener Infrastrukturen
    Dipl.-Ing. Frank W. Grauvogel, TW Burscheid
    Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Sissis Kamarianakis, IKT

Erik Laurentzen, Arnhem, während seines Vortrags

IKT-Praxistage 2015 mit kompaktem, aber intensivem Vortragsprogramm (im Bild: Erik Laurentzen, Stadt Arnheim)

Was gibt es Neues bei Kanalreparatur und -sanierung?

  • Sanierung von Abwasserschächten: Kunststoff, Mörtel oder Auskleidung?
    Dipl.-Ing. Vera Rabe, WB Hagen
    Dipl.-Ing. Serdar Ulutaş, MBA, IKT
  • Sanierung von Hauptkanälen: Risikoanalyse eines Mischwasserkanals – Fallbeispiel Arnheim
    Ing. Erik Laurentzen, Stadt Arnheim
    Dr.-Ing. Götz Vollmann, Ruhr-Universität Bochum
  • Sanierung von Hausanschlüssen: Reparieren, renovieren oder erneuern?
    Sascha Köhler, M.Sc., Stadtentwässerung Herne
    Dipl.-Ing. Sebastian Beck, IKT

Goldener Kanaldeckel 2015

Verleihung des Goldenen Kanaldeckels

Bei den IKT-Praxistagen 2015 werden auch wieder besondere Leistungen mit dem „Goldenen Kanaldeckel“ gewürdigt.

Im Rahmen der IKT-Praxistage 2015 wird auch wieder der Goldene Kanaldeckel verliehen. Der „Oscar der Kanalbranche“ würdigt besondere Leistungen von Mitarbeitern von Stadtentwässerungen bei Bau, Betrieb und Sanierung einer modernen und zukunftsweisenden Kanalinfrastruktur.

Das IKT lädt herzlich ein zu den IKT-Praxistagen „Neubau, Sanierung und Reparatur“:
Programm und Anmeldung

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Sebastian Beck
Telefon: 0209 17806-21
E-Mail: beck@ikt.de

 

Bilder von den IKT-Praxistagen 2014

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben