IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

MAC macht neugierig: IFAT-Besucher aus der ganzen Welt am IKT-Stand

Beitrag vom 01. Juni 2016
0 Kommentare

Demonstration des MAC-Geräts

Technik in Aktion: IKT-Wissenschaftler Stefan Bretz, B.Eng. (l.) zeigt Standbesuchern das MAC-Gerät.

Am IKT-Stand auf der IFAT ist ordentlich was los. Viele Besucher aus der ganzen Welt interessieren sich für das ausgestellte MAC-System. Damit lässt sich die Stand­sicher­heit von Großrohren im Bestand (ab DN 1200) zerstörungsfrei beurteilen.

IKT-Stand: B4.254

MAC-Gerät live in Aktion

Die IKT-Crew am Stand zeigt das MAC-Gerät im Einsatz: Das vorsichtige Auseinander­drücken der Rohr­wandung im Kämpfer­bereich führt zu minimalen Verformungen von wenigen Zehntel­milli­metern, die von feinen Sensoren gemessen werden. Daraus folgert das System, wie es Rohr und Bettung geht. Das MAC-System ist in Mauerwerks- und Beton­kanälen ab DN 1200 einsetzbar. Übrigens auch nach Sanierungs- und Reparatur­arbeiten – für einen Vorher-nachher-Vergleich.
Mehr über das MAC-System und seine vielfältigen Einsatz­möglich­keiten auf der IKT-Website

Gefragte Gesprächspartner

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

IKT-Geschäftsführer Roland W. Waniek (r.) bei der Podiumsdiskussion am HTI-Stand.

Doch nicht nur am eigenen Stand sind die IKT-Leute gefragte Gesprächs­partner: IKT-Geschäfts­führer Roland W. Waniek war zu einer Podiums­diskussion zum Thema „Modernes Ent­wässerungs­manage­ment für neue Baugebiete“ am HTI-Stand eingeladen. Es ging um zunehmende Flächen­ver­siegelung und steigende Nieder­schlags­intensität, die kluge Entwässerungs­lösungen erforderlich machen. Die Diskussion zeigte Lösungs­vorschläge und ergänzende Maßnahmen zum Erhalt des Wasser­kreis­laufs auf.

Während der gesamten Messewoche stehen IKT-Wissen­schaftler als Gesprächs­partner – auch zu allen anderen IKT-Themen – zur Verfügung. Kommen Sie einfach an unserem Stand B4.254 vorbei. Oder vereinbaren Sie vorab Gesprächs­termine zu Ihren Themen. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben