IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Aussteller beim SRC 2019: Das bringen wir mit!

Beitrag vom 17. Juni 2019
0 Kommentare

Logos der Aussteller beim StarkRegenCongress 2019

Viele Aussteller sind beim SRC 2019 dabei! Einige sagen schon, was sie mitbringen.

Starkregenvorsorge ist viel Gehirnschmalz mal viel Planung plus viel Abstimmung. Wenn es an die Umsetzung konkreter Maßnahmen geht, werden aber auch passende Produkte und Dienstleistungen benötigt. Zahlreiche Unternehmen bewegen sich auf dem Markt rund um Starkregenvorsorge und Niederschlagswasserableitung und -behandlung. Einige von ihnen sind als Aussteller beim StarkRegenCongress ‑ SRC 2019 am 11. und 12. September 2019 in Gelsenkirchen dabei und zeigen, was sie haben.

StarkRegenCongress ‑ SRC 2019
11.-12. September 2019 in Gelsenkirchen
Programm und Anmeldung
Aussteller-Information

Ausstellerinterviews und Live-Vorführungen

Moderierte Kurzinterviews mit den Ausstellern am ersten Tag geben einen Überblick über das Angebot in der begleitenden Fachausstellung. Dann können die Congress-Teilnehmerinnen und -teilnehmer direkt die für sie relevanten Anbieter ansteuern und sich dort informieren. Außerdem werden einige Produkte live vorgeführt – damit man Bedienung und Funktion in Aktion sehen kann.

Ein paar der Aussteller haben uns schon mal verraten, was sie mit ins IKT bringen werden:

Rohrsysteme von Amiblu – „Unendliche Möglichkeiten aus GFK“

Wofür steht Ihr Unternehmen?
„Amiblu ist ein führender Hersteller von GFK-Rohrsystemen. Dabei vereint das Unternehmen das Wissen, die Erfahrung und die globale Präsenz der führenden Herstellungsverfahren von Rohrsystemen aus GFK – Flowtite (gewickelt) und Hobas (geschleudert). Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung mit unzähligen Abwasser/Mischwasser-, Trinkwasser-, Brauchwasser-, Bewässerungs- und Wasserkraftprojekten weltweit. In Zeiten von Starkregenereignissen sind innovative und langlebige Lösungen besonders gefragt. Die Beratung vor, während und nach dem Projekt ist dabei ein wichtiger Service der Amiblu.“

Was bringen Sie zum SRC 2019 mit?
„Beim SRC präsentieren wir die individuellen und vielfältigen Lösungen von Stauraumkanälen. Als spezielles Highlight präsentieren wir den Besuchern den Amiscreen. Das Mischwasser-Entlastungssystem mit Grobstoffrückhalt filtert Grob- und Schwebstoffe äußerst effizient aus dem Mischwasser und leitet sie zur Kläranlage, während der gereinigte Teil des Wassers in den Vorfluter geleitet wird. Sowohl für den Neubau als auch den nachträglichen Einbau in bestehende Systeme geeignet, bietet Amiblu mit dem Amiscreen eine komplett korrosionsbeständige Lösung für Städte, Kommunen und Gemeinden.“

Innovationen, Technologien, Dienstleistungen: Was macht wirklich „starkregensicher“?
„Mit GFK-Rohrsystemen wird jedes Projekt individuell gestaltet. Hierbei unterstützen wir unsere Kunden sehr gerne mit unseren innovativen Ideen. Für individuelle Lösung bieten wir viele Dienstleistungen wie eine Rohrstatik oder die Zeichnung des Stauraumkanals. Sowohl bei der Planung als auch bei der Ausführung lassen wir daher niemanden im Regen stehen.“
Amiblu

BWK – die Umweltingenieure

Menschen mit weißen Helmen und gelben Westen am Rand einer großen Baustelle

Der BWK spricht für bundesweit 3500 Fachleute im Umweltschutz.

Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) – Landesverband NRW e.V.
Der Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) ist ein wissenschaftlich/technischer Verband von Fachleuten im Umweltschutz. Der BWK fördert das berufliche Fortkommen seiner Mitglieder und ist das Sprachrohr für klare Positionen und Standpunkte seiner Mitglieder. Die Positionsbestimmung bezieht sich nicht allein auf Themen aus dem gesamten Fachgebiet, sondern auch auf das gesellschaftliche und politische Umfeld seiner Mitglieder.

Der BWK hat bundesweit 3500 Mitglieder und ist in 10 eigenständige Landesverbände gegliedert, die wiederum in 56 Bezirksgruppen unterteilt sind. Die BWK-Landesverbände übernehmen die Funktionen, Fortbildungsveranstaltungen auf Landes- und Bezirksgruppenebene durchzuführen, die gesellschaftlichen Angelegenheiten der Mitglieder auf Landesebene zu vertreten und Stellungnahmen zu aktuellen technisch-wissenschaftlichen Fragenstellungen oder Gesetzesvorhaben auf Landesebene zu erarbeiten.

Von den 10 BWK-Landesverbänden und 56 Bezirksgruppen werden jährlich ca. 200 Fachtagungen, Lehrgänge, Seminare, sowie ein- bis mehrtägige Exkursionen und Lehrgänge mit jährlich insgesamt über 5.000 Teilnehmern organisiert. Diese Veranstaltungen greifen insbesondere Fragestellungen auf, die auf Landesebene und regionaler Ebene relevant sind.

Der Landesverband NRW ist dabei mit über 800 Mitgliedern einer der großen Landesverbände innerhalb des BWK.
BWK NRW

IKT fragt – SRC-Aussteller KISTERS antwortet

Screenshot mit regionalen Wetterdaten

HydroMaster kann vor lokalen Extremwetterereignissen warnen.

Was bringen Sie zum StarkRegenCongress ‑ SRC 2019 mit?
„Auf dem SRC 2019 präsentieren wir HydroMaster, den Live-Web-Service zur Starkregenprognose und -warnung. Der Cloud-Service hilft Gemeinden, Städten, Behörden, Versorgungsbetrieben, Infrastrukturbesitzern und Unternehmen, die Auswirkungen von Niederschlag auf Betriebsabläufe, Anlagen und Infrastruktur zu minimieren. Denn mit den hochpräzisen, lokalisierten Prognosen und Warnungen von HydroMaster können sie sich besser auf Extremereignisse vorbereiten und rechtzeitig Maßnahmen treffen.“

Welche Vorteile bietet Ihre Lösung?
„HydroMaster ist ein Live‐Web‐Service zum Beobachten und Analysieren von historischen, aktuellen und kommenden Niederschlagsereignissen im Internet‐Browser sowie ein zuverlässiges Alarmierungs-Tool. Das Besondere: HydroMaster liefert detaillierte Informationen für das eigene Gebiet. Mit seiner hohen räumlichen und zeitlichen Auflösung und detaillierten Warnfunktionen leistet der Service einen wichtigen Beitrag zum Umgang mit extremem Niederschlag und Sturzfluten. Neu in 2019 ist der Flash Flood Index: Mit Hilfe hydrodynamischer Simulationen auf Basis hochwertiger Wetterdaten werden erwartete Hochwassersituationen innerhalb der nächsten fünf Tage (Flood Index) und sogar lokale Sturzfluten (Flash Flood Index) erkannt und die entsprechenden Warnungen verschickt.“

Warum kommen Sie als Aussteller zum SRC 2019?
„HydroMaster ist bereits in mehreren europäischen Ländern erfolgreich im Einsatz. Auf dem SRC 2019 möchten wir auch in Deutschland dafür sorgen, dass größere Gebiete mit HydroMaster abgedeckt werden, denn das kommt letztendlich der gesamten Bevölkerung zu Gute.“
HydroMaster

MeierGuss mit neuem Aufsatz für Straßeneinläufe

Kollage Versuchsaufbau Wasser fließt über Straßeneinlauf

Versuchsaufbau zeigt: Meidrain schluckt mehr Wasser als ein Standard-Einsatz.

Welche Philosophie verfolgt Ihr Unternehmen?
„MeierGuss entwickelt und produziert als Spezialist für Kanalguss seit vielen Jahren Lösungen im Bereich der Entwässerungstechnik. Durch unseren Fokus auf Kanalguss schaffen wir Mehrwert durch Kompetenz und leisten einen direkten Beitrag für den Unternehmenserfolg unserer Kunden.“

Was zeigen Sie beim SRC 2019?
„Bei Starkregen können sich auf Straßen mit Gefälle binnen Minuten Sturzbäche entwickeln. Standard-DIN-Aufsätze auf Straßeneinläufen können diese Wassermassen nur begrenzt aufnehmen. Der in Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität Wuppertal entwickelte Aufsatz Meidrain ist für diesen Anwendungsfall deutlich leistungsfähiger. Die Vorteile konnten auf einer eigens dafür konstruierten Testvorrichtung mit verschiedenen Neigungswinkeln und Wassermengen im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie nachgewiesen werden.“

Welchen Vorteil bietet Ihr Produkt?
„Die entwickelte Schlitzgeometrie ist auf die Fließrichtung des Wassers abgestimmt. Deshalb ist der Meidrain-Aufsatz bei Gefällestrecken deutlich leistungsfähiger als der Standard-DIN-Aufsatz. So können bei Starkregen Risiken für Anwohner und deren Häuser sowie Sicherheitsgefährdungen von Verkehrsteilnehmern vermindert werden. Standardaufsätze können einfach gegen Meidrain getauscht werden. Zusätzlich wird durch die Schlitzgeometrie ein noch besseres Sicherheitsgefühl bei Fahrradfahrern geschaffen.“

Warum haben Sie sich zum SRC 2019 angemeldet?
„Für MeierGuss ist der StarkRegenCongress eine wichtige Plattform, um neue Lösungen zu präsentieren und sich mit den Anwendern auszutauschen. Diese Kontakte leisten einen wichtigen Beitrag, auch zukünftig bedarfsgerechte neue Produkte zu entwickeln.“
MeierGuss

 

Information und Austausch beim SRC 2019

Nicht nur für diese vier Aussteller in der StarkRegenCongress eine wichtiger Branchentreff, um sich mit Kunden auszutauschen und zu besprechen. Insgesamt haben sich aktuell 19 Unternehmen und Verbände für die begleitende Fachausstellung angemeldet. Da kann man sich einen guten Überblick verschaffen.

Im Vordergrund stehen beim SRC 2019 natürlich wieder die vielen informativen Fachvorträge. Experten aus Kommunen, Ingenieurbüros und Unternehmen zeigen konkrete Lösungsstrategien und praktische Ansätze für eine starkregenfeste Infrastruktur auf, die dann gemeinsam diskutiert werden.

Und weil das IKT dieses Jahr 25 wird, steigt am Abend des ersten Tagungstags eine amtliche Geburtstagsfeier. Am zweiten Tag wird übrigens der Goldene Kanaldeckel 2019 feierlich an drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Abwasserbetrieben für ihre herausragenden Projekte verliehen.

Sehen wir uns im September beim SRC 2019? Jetzt anmelden!

StarkRegenCongress – SRC 2019

11.-12. September 2019 in Gelsenkirchen
Programm und Anmeldung
Aussteller-Information

Ansprechpartnerin

Sonja Kaltenborn, B. Eng.
Telefon: 0209 17806-15
E-Mail: kaltenborn@ikt.de

Ansprechpartnerin für Aussteller

Dipl.-Ing. (FH) Daniela Brown
Telefon: 0209 17806-37
E-Mail: brown@ikt.de

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben