IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Starkregenkarten: Städte, Ingenieurbüros, Software – KomNet liefert eine Übersicht

Beitrag vom 16. November 2020
0 Kommentare

drei Männer über eine Starkregengefahrenkarte gebeugt

Wer hat bereits Erfahrung mit Starkregenkarten? Wer hilft bei der Erstellung? Das KomNet unterstützt beim Netzwerken.

Wer hat schon eine? Wer macht die? Mit welcher Software wird gearbeitet? Das Kommunale Netzwerk Abwasser (KomNetABWASSER) hat einen praktischen Überblick über den Themenbereich „Stark­regen­karten und deren Erstellung“ zusammengestellt. Aufgelistet werden Kommunen mit Karten, Ingenieurbüros, die welche erstellen, und die meistverwendeten Simulationsprogramme. „Wir wollen damit Leuten, die beim Thema Starkregenkarten noch am Anfang stehen, eine Hilfestellung geben und die Möglichkeit, sich zu vernetzen“, sagt KomNet-Leiter Marco Schlüter vom IKT.

Hilfreiche Recherche-Ergebnisse

Auf seiner Website hat das Netzwerk jetzt die Kommunen in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus aufgelistet, die bereits Starkregen­gefahren­karten veröffentlicht haben. Weiter wurden Ingenieurbüros recherchiert, die die Erstellung von Starkregenkarten in ihrem Leistungskatalog aufführen. Zusätzlich nennt das Netzwerk Softwarelösungen für die Simulation der Oberflächenabflüsse, die bei einer kleinen Umfrage unter Ingenieurbüros genannt wurden.

Mann mit Brille vor Laptop gestikuliert

Hat den Überblick: Marco Schlüter, Leiter KomNetABWASSER, kennt viele Kommunen mit Karten und spezialisierte Ingenieurbüros.

Keine der Listen erhebt Anspruch auf Vollständigkeit. Haben Sie ergänzende Informationen? Dann melden Sie sich gerne bei Dipl.-Ing. Marco Schlüter.

Außerdem in dem Beitrag verlinkt: die bekannte KomNet-Ausschreibungshilfe zur Anfrage von Ingenieurleistungen zur Erstellung einer Starkregengefahrenkarte – mit Hilfe zum Abruf der NRW-Fördermittel.

Hier geht es zum Starkregenkarten-Beitrag des KomNetABWASSER.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Marco Schlüter
Tel.: 0209 17806-31
E-Mail: schlueter@ikt.de

Das Kommunale Netzwerk Abwasser (KomNetABWASSER) ist ein Zusammenschluss von mehr als 60 Abwassernetzbetreibern mit dem Ziel einer bürgernahen Stadtentwässerung. Das Netzwerk nutzt gemeinsam die IKT-Serviceleistungen – so muss nicht jeder das Rad immer wieder neu erfinden.
mehr über das KomNetABWASSER

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben