IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Wieder (fast) volles Haus in Gelsenkirchen

Beitrag vom 24. Oktober 2022
0 Kommentare

Endlich wieder Präsenz-Lehrgänge beim IKT-Institut für Unterirdische Infrastruktur, endlich wieder fachsimpeln unter Experten und Anwendern in Gelsenkirchen.

Flüssigboden-Crashkurs im Raum Ruhr des IKT

Auch wenn man sich mittlerweile an Online-Veranstaltungen gewöhnt hat und auch die Online-Lehrgänge, -Seminare und -Crashkurse des IKT gut besucht und bewertet werden, so zeigte sich in den vergangenen Monaten vermehrt der Wunsch nach Präsenz-Veranstaltungen in den Räumen des IKT in Gelsenkirchen.

Bereits im Sommer konnten über 140 Teilnehmende beim Deutschen Tag der Kanalreinigung im IKT begrüßt werden. In den folgenden Monaten schraubten die Verantwortlichen im IKT dann auch die Seminar-Teilnehmerzahl auf knapp 30 Personen nach oben. Die Voraussetzung jedoch ist und bleibt die gesundheitliche Sicherheit aller Beteiligten bei solchen Veranstaltungen. Der Corona-Test vor jedem Seminartag sorgt dabei nicht nur für ein sicheres Gefühl, sondern auch für mehr Freiheiten beim Netzwerken und Kommunizieren untereinander und mit den Experten und Referenten des IKT.

„Es geht nichts über die persönlichen Gespräche in den Pausen“, hörte man in nahezu allen Seminaren. „Die Möglichkeit, Themen noch einmal vis-à-vis zu besprechen, ist dann doch etwas anderes, als Online in der Gruppe die Hand zu heben und auf die Freigabe zu warten. Diskussionen werden so lebendiger und authentischer, so dass man teilweise viel besser auf Lösungsansätze kommt.“

Top-Themen unter den Seminaren im Sommer

Die neuen Kanal- und Leitungsbauer 2022

Im Juli konnte der wissenschaftliche Leiter des IKT, Prof. Dr.-Ing. habil. Bert Bosseler, eine Woche lang, 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu fachkundige Kanal- und Leitungsbauer ausbilden. Es folgten weitere Lehrgänge und Seminare zur DIN 1986-30, Prüfung von Kanalabsperrblasen, zum Rückstauschutz und zum Bebauungsplan Regenwasser. Dort waren bis zu 20 Teilnehmende in den IKT-Räumlichkeiten zugelassen.

Sukzessive konnten die Teilnehmerzahlen angehoben werden. Auch mehrtägige Veranstaltungen zu den Themen Schädlinge oder Grundstücksentwässerung konnten ohne Probleme durchgeführt werden und stießen dabei auf ein durchweg positives Echo.

Dass die Lehrgänge und Crashkurse sehr gut angenommen werden, zeigte sich im Oktober, als beim Crashkurs zum Thema Flüssigboden (ZFSV) auch Teilnehmende aus Österreich und der Schweiz nach Gelsenkirchen anreisten. Das zeigt auch, dass neben dem Vertrauen zum IKT auch die Themen über die Grenzen hinweg Anklang finden.

Referent Dr. Sissis Kamarianakis

Dass es keine Selbstverständlichkeit ist, Lehrgänge in Präsenz durchzuführen, zeigt das aktuelle Infektions-Geschehen. Auch in Zukunft werden alle erforderlichen Maßnahmen zu einer sicheren Durchführung von Veranstaltungen im Haus des IKT – Institut für Unterirdische Infrastruktur in Gelsenkirchen, im Sinne aller Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter, durchgeführt.

Bis bald im IKT und auch weiterhin Online!

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben