IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Spar-Strategie: Kanäle nach Bedarf reinigen – IKT-Hybrid-Workshop vermittelt Know-how für die Umstellung

Beitrag vom 15. September 2021
0 Kommentare

Warnschild vor Kanalreinigungsfahrzeug

Reinigungsaufwand dauerhaft reduzieren: Mit bedarfsorientierter Kanalreinigung geht das.

Mit dem Auto alle zwei Wochen in die Waschanlage? Kann schon mal vorkommen, aber nur wenn es auch dreckig ist, oder? Vielerorts werden Abwasserkanäle aber noch nach einem starren Plan gereinigt. Alle ein oder zwei Jahre heißt es dann Düse rein und gib ihm – egal ob das Rohr es nötig hat oder nicht. Werden die Kanäle hingegen anhand des konkreten Bedarfs gereinigt, kann das mitunter viel Zeit und Geld sparen und die Leitungen schonen.

Sie wählen: vor Ort oder online teilnehmen

Doch wie sollte man vorgehen, wenn der Wechsel der Reinigungs­strategie hin zur bedarfsorientierten Kanalreinigung gelingen soll? Beim IKT-Hybrid-Workshop „Bedarfsorientierte Kanalreinigung“, der gleichzeitig im IKT und im Internet stattfindet, werden die Schritte anschaulich und praxisnah vermittelt. Dafür sorgt Referent Dipl.-Ing. Roman Türk, M. Eng., der seit mehr als 20 Jahren die Kanäle der Stadt Würselen bei Aachen bedarfsgerecht reinigen lässt.

Hybrid-Workshop: Bedarfsorientierte Kanalreinigung
5.-6. Oktober 2021 online und in Gelsenkirchen
Programm und Anmeldung

Tortengrafik zur Ablagerungshöhe in Abwasserkanälen

Blau im grünen Bereich: Die meisten Haltungen zeigen kaum Ablagerungen. Da muss man nicht so häufig reinigen.

Der Workshop eignet sich für Neueinsteiger in die bedarfsorientierte Kanalreinigung genauso wie für Betreiber, die gerade in der Umstellung stecken und noch Tipps und Inspiration und vielleicht noch einen kleinen Anstoß gebrauchen können.

Alle Grundlagen

Türk beleuchtet an zwei kurzweiligen Tagen alle rechtlichen und technischen Grundlagen zur bedarfsorientierten Kanalreinigung. Er erläutert die verschiedenen Möglichkeiten zur Ablagerungsinspektion als Grundlage für die bedarfsorientierte Kanalreinigung wie auch die Anforderungen, die die DIN EN 14654-1 an die Kanalreinigung stellt. Und er zeigt, wie man der Datenbank die benötigten Daten entlocken kann.

Der Kurs wird wie immer angereichert mit anschaulichen Fallbeispielen aus der Praxis. In Gruppenarbeiten können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das neue Wissen gleich anwenden und vertiefen. Und Referent Roman Türk plant auch wieder ausreichend Zeit für Diskussionen über die Inhalte des Workshops ein.

IKT-Fahrzeug-Check „Kanalreinigung“ – optimal reinigen

Wer weiß schon, wieviel Druck wirklich an der Düse ankommt? Beim IKT-Fahrzeug-Check „Kanalreinigung“ in Gelsenkirchen oder vor Ort in den Betrieben werden die Kanalreinigungsfahrzeuge auf Herz und Nieren – eher auf Pumpe und Düse – getestet. Und auch die Mitarbeiter lernen ihre Fahrzeuge besser kennen und lassen sich für die Feinheiten bei der Kanalreinigung sensibilisieren.
mehr über den IKT-Fahrzeug-Check

Bedarfsorientierte Kanalreinigung hat so viel Potenzial: Nur spülen, wo und wenn es nötig ist – das reduziert den Reinigungsaufwand und spart eine Menge Arbeit. Denn wenn der blöde Vogel immer nur auf die Motorhaube macht, dann reicht es ja meist auch, nur die Haube regelmäßig abzuspritzen. Die Herausforderung besteht darin herauszufinden, wann und wo es nötig ist, und daraus einen Spülplan zu erstellen.

Jetzt anmelden!

Ansprechpartner

Mirko Salomon, M.Sc.
Tel.: 0209 17806-25
E-Mail: salomon@ikt.de

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben