IKT

IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

Wie VOB-sicher sind Sie? Ausschreibung und Vergabe von Kanal- und Tiefbaumaßnahmen

Beitrag vom 09. März 2016
0 Kommentare

Blick in Baugrube mit verschiedenen Leitungen und Baumwurzeln

Mit VOB/A und /B: Tiefbaumaßnahmen richtig ausschreiben und vergeben

Jeden Tag werden in Deutschland tausende von Baustellen gemanagt, geplant und betrieben. Und jeder, der schon einmal eine Planung und Ausführung begleitet hat, weiß, wie schwer und umfangreich es ist, das Bauprojekt erfolgreich zu Ende zu bringen. Der Bau von unterirdischen Infrastrukturen hält ein paar besondere Herausforderungen bereit.

Herausforderung: vertragliche und vergaberechtliche Aspekte

Bauprojekte erfolgreich zu managen ist auch für öffentliche Auftraggeber wichtig. Schließlich bauen sie für die Gesellschaft. Und mit den Steuergeldern der Bürger. In kommunale Kanal- und Tiefbaumaßnahmen fließen auch die Entwässerungsgebühren der Anschlussnehmer. Dabei stellen Baumaßnahmen unter der Erde besondere Anforderungen an die Planung. Hier zeigen sich die besonderen Herausforderungen des Bauens in all ihren Facetten:

  • Wie sieht ein Vertrag genau aus?
  • Wie nehme ich das Bauwerk ab?
  • Welche Form der Abnahme gilt?
  • Wie rechne ich ab, wenn unvorhergesehene Ereignisse eintreten?
Workshop „VOB/A und /B – Ausschreibung und Vergabe von kommunalen Kanal- und Tiefbaumaßnahmen“

10. Mai 2016
Programm und Anmeldung

Gut gebettet liegt länger

Ausschreibung und Vergabe: Ingenieure brauchen keine Paragraphenreiter zu sein, sollten sich aber auskennen.

Nicht umsonst wird gesagt: Jeder Ingenieur bräuchte eigentlich noch eine juristische Ausbildung. Dass das nicht geht, ist auch klar. Natürlich brauchen Ingenieure und Techniker nicht jeden Paragraphen auswendig kennen, sie sollten jedoch genau wissen, wie solche vertraglichen und vergaberechtlichen Aspekte funktionieren. Die Erfahrung zeigt: Genau hier besteht Nachholbedarf!

VOB – Teile A und B – und nun?

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) wird vom Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) erarbeitet und fortgeschrieben. In ihr sind Bestimmungen für die Vergabe von Bauaufträgen öffentlicher Auftraggeber sowie Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen geregelt.

Während sich Teil A der Vergabe von Bauleistungen widmet, dreht sich im Teil B alles um die allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen und bietet einen partnerschaftlich ausgerichteten Musterbauvertrag für das öffentliche Bauen.

Dennoch ergeben sich im Laufe der Jahre gerade beim unterirdischen Bauen immer neue Schwierigkeiten, so dass auch Regelwerke angepasst werden müssen. Hier noch einen guten Überblick zu wahren, ist tatsächlich eine Kunst.

Sie bringen Ihre Fragen mit – wir die Experten

Sissis Kamarianakis

Sie fragen, Experten antworten: Dr. Sissis Kamarianakis leitet den Workshop „VOB/A und /B“, zu dem er ausgewiesene Experten eingeladen hat.

Mit dem eintägigen Workshop „VOB/A und /B – Ausschreibung und Vergabe von kommunalen Kanal- und Tiefbaumaßnahmen“ bietet das IKT einen sehr guten Überblick über die VOB-Teile A und B. Der Fokus liegt dabei auf dem unterirdischen Bauen. Experten aus der Praxis werden speziell auf die Teilnehmerschaft zugeschnittene Vorträge präsentieren. So können die Inhalte anschließend direkt in der Praxis umgesetzt werden.

Bringen Sie Ihre persönlichen Fragen mit und diskutieren diese mit unseren Experten! Damit Sie sich auch in Zukunft sicher durch die vielen Paragraphen bewegen können.

Demnächst im IKT:
Workshop „VOB/A und /B – Ausschreibung und Vergabe von kommunalen Kanal- und Tiefbaumaßnahmen“
10. Mai 2016
Programm und Anmeldung

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Sissis Kamarianakis
Telefon: 0209 17806-42
E-Mail: kamarianakis@ikt.de

 

image_print

Teilen und Weiterempfehlen

Wenn Sie einen oder mehrere dieser Schalter durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 

Kontakt:
IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
neutral, unabhängig, gemeinnützig

Telefon +49 (0) 209 17806-0
E-Mail: info@ikt.de

www.ikt.de
www.facebook.com/IKTonline
www.youtube.com/IKTonline

 

Keine Kommentare

Kommentar abgeben